Das steht als Nächstes an

Arbeitsdienst
Platzdienst im Waldstadion
01. 10. 2022
8:30 Uhr
Waldstadion
Kreisklasse A; 9. Spieltag
FC Offenbüttel - FC Burg II
01. 10. 2022
17:00 Uhr
Sportplatz Offenbüttel
Kreisliga; 9. Spieltag
TSV Gut-Heil Lütjenwestedt - FC Burg
02. 10. 2022
14:00 Uhr
Sportplatz Lütjenwestedt

An unsere Mitglieder

Unsere Mitgliederversammlung steht an.

Am 07.Oktober ab 19:00 Uhr beginnen wir im Holsteinischen Haus in Burg.

Vieles ist in der abgelaufenen Saison gelungen; einiges allerdings auch weniger und nicht alle unsere Entscheidungen wurden von allen mitgetragen; Kritik gipfelte in Vereinsaustritten.

Diese Zeichen nehmen wir im Vorstand ernst.

Der Club besteht allerdings nicht nur aus dem Vorstand, sondern aus Euch – den vielen Mitgliedern, die sich engagieren und ihre Ideen gerne aktiv einbringen können.

Die Identifikation mit dem Verein lässt bei einigen Vereinsmitgliedern zunehmend nach. Im Ergebnis sind immer weniger für immer mehr Aufgaben eingeteilt.

Ziel war und bleibt es, in unserem Verein allen Altersgruppen ein Zuhause anbieten zu können. Auch wenn wir alle davon träumen, endlich wieder höherklassig zu spielen, soll der Spaß am Spiel unserer Jugend immer im Vordergrund stehen. Ganz so, wie viele von Euch es selbst in Ihrer Jugend erleben durften.

Insgesamt sehen sich alle Vereine allerdings seit einiger Zeit nachlassendem Interesse gegenüber. Die Neuanmeldungen in den einzelnen Altersgruppen reichen nicht aus, um ausreichend Spieler für alle Jugendmannschaften „am Start“ zu haben. Dies bedeutet, dass nur über Spielgemeinschaften ein Spielbetrieb in den einzelnen Altersklassen sichergestellt werden kann - zumindest bislang. Natürlich ist dies mit der Bereitschaft der Elternschaft verbunden, hier Fahrdienste zu organisieren.

Zusätzlich sind immer weniger Eltern/ehemalige oder noch aktive Spieler bereit, sich als TrainerIn oder BetreuerIn einzubringen. Wo sind die Väter, Mütter, evtl. sogar die Omas und Opas, Tanten und Onkel unserer Jugendlichen?

Daher richten wir den Appell an unsere Mitglieder, sich aktiv in ihrem Verein zu engagieren.

  • Zeigt Engagement für Euren Verein
  • Bringt Euch und Eure Vorstellungen ein
  • Übernehmt eine Aufgabe
  • Bewerbt Euch gerne um einen Platz im Vorstand
  • Gestaltet aktiv mit

Gelegenheit dazu habt Ihr auf der kommenden Mitgliederversammlung – aber auch sonst jederzeit!

Wir freuen uns auf Eure Ideen!

Mit sportlichen Grüßen,

Euer Vorstand

 

Am Freitag, 07. Oktober findet unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung statt.

Ort: Vereinslokal Holsteinisches Haus Burg, Buchholzer Straße 9, 25712 Burg.

Beginn: 19:00 Uhr

Tagesordnung JHV 2022

-von Dieter Voß-
 
Der 15 jährige Jugend B Spieler Timo Heydebreck vom FC Burg bestand in diesen Tagen seine Schiedsrichterprüfung mit Auszeichnung.
 
„Ich habe einfach Lust, neben meinen anderen Aktivitäten, auch zu schiedsrichtern, deshalb habe ich den Lehrgang in Schenefeld besucht. Hier hatte ich auch die Unterstützung durch meine Eltern, die mich zu den Schulungsstunden gefahren haben“.
 
Der 15jährige Gymnasiast hat ein volles Sportlerprogramm und wohl auch manchmal Zeitschwierigkeiten, seine Hobbys durchzuführen.
Neben dem Fußball beim FC – in diesem Jahr bereits seit 10 Jahren im Verein – spielt Timo Tennis und ist auch als Leichtathlet beim MTV Heide aktiv. Hier kann er auf 2 Landesmeisterschaften in der 4 x 100 m Staffel und auf gute Platzierungen im 100 m Lauf und im Weitsprung verweisen.
 
Nun wartet Timo -ohne Furcht vor dem 1. Schirieinsatz- wobei er hofft, dass die vom FC Burg georderte Schiedsrichterkluft mit Pfeife und Karten rechtzeitig geliefert wird.
 
Der Vorstand des FC und die Anhängerschaft bedanken sich bei Timo und wünschen ihm alles Gute bei seinen vorbildlichen Aktivitäten.
Timo Heydebreck
 

 

Die Mitglieder, Freunde und Fans des FC Burg trauern um Georg Herwig, der in diesen Tagen nach langer Leidenszeit verstorben ist.

Mit Georg Herwig, von allen nur „Schorsch“ gerufen,  verliert der FC Burg ein Ehrenmitglied und großen Förderer des Vereins.

Hier hat er nach seinem Zuzug nach Burg in den 1960er Jahren in der Herrenmannschaft und später in der Altliga gespielt. Er sah seine Berufung aber eher im Trainerbereich und trainierte über Jahre Generationen von Jugendlichen und auch die 2. und 3. Mannschaft.

Georg war auch im Ehrenamt über lange Zeit als Vorsitzender und  Jugendwart im Einsatz.

Legendär sind seine Fanfahrten, so organisierte er Busfahrten zu Bundesligaspielen nach Hamburg, Bremen, Leverkusen und Gelsenkirchen. Auch war er mit seinen Jugendmannschaften auf Tour, u.a. nach Kopenhagen.

Georg, ein tatkräftiger Ehrenamtler, der ohne viele Worte anpackte und blendend organisierte.

Dank an Schorsch für seine Aktivitäten rund um den FC.

Seiner Ehefrau Urte und seiner Familie herzliches Beileid und alles Gute.

 

Erinnerung an Hans Gerd „Paddel“ Zimmer - ein FC Urgestein.

von Dieter Voß

In diesen Tagen verstarb im Alter von  74 Jahren der Alt-FCer Hans Gerd Zimmer.

Er ist besonders den älteren FCern  aus seiner Burger Fußballzeit bekannt und in angenehmer Erinnerung.

Paddel, wie er seit Jugendzeiten gerufen wurde, trat mit   11 Jahren in den FC Burg ein und durchlief alle Jugendmannschaften des Vereins. Wenn man die Fotos aus dieser Zeit betrachtet, erkennt man viele bekannte Fußballgesichter, die lange Zeit die Mannschaften des Vereins über die Jugend- und Seniorenzeit bis hin zur Altliga prägten.

Paddel selbst wurde oft zu Lehrgängen in die Sportschule Malente berufen, auch war auf Grund seines Könnens eine fabelhafte Karriere im Herrenbereich vorgezeichnet.

Er hatte einen guten Spielinstinkt, konnte als Abwehrspieler die Kombinationen des Gegners vorausahnen und war für jeden Angreifer eine unangenehme Klette, die unerbittlich die Angriffe abwehrte und über das eigene Mittelfeld den Gegenangriff einleitete.

Paddel kam in die 1. Herrenmannschaft, die damals im Kern bereits die erfolgreiche Mannschaft der kommenden Jahre mit den Aufstiegen in die Landesliga Süd und Schleswig-Holstein Liga war.

In einem Vorbereitungsspiel erlitt Paddel leider einen sehr komplizierten Beinbruch und konnte diesen über viele  Monate hinweg nicht ganz auskurieren. Seine Karriere in der 1. Mannschaft war leider zu Ende. Er selbst konnte Jahre später in der 2. und 3. Mannschaft wieder Fuß fassen, aber die Ligaeinsätze waren nicht mehr zu packen. Er kam mit den Mannschaften in der Bezirksliga und Kreisliga zu Meisterehren und später in der Altliga zu  375 Einsätzen mit  35 Toren.

Obwohl bereits in jungen Jahren sein Arbeits- und Wohnort Meldorf wurde, blieb er dem FC Burg treu und war auch viele Jahre als Kassenwart ehrenamtlich für den FC tätig. Für 50 Jährige Mitgliedschaft wurde Hans Gerd 2009  zum Ehrenmitglied ernannt.

Die FC Burg Vereinsgemeinde sagt Hans Gerd Zimmer Dank und Anerkennung.

FC Trauer

Partner

  • blumen_web.jpg
  • Buthmann.jpg
  • DT-Firmenlogo.JPG
  • ESCD_3.PNG
  • fahrschule.jpg
  • grossmann.jpg
  • Henningssen_2.PNG
  • kliesow.jpg
  • Knueppel.jpg
  • Knutzen.jpg
  • Luedke.jpg
  • MKrause.jpg
  • nilsson_web.jpg
  • Petersen.png
  • Reese.png
  • Ruge_Landmaschinentechnik_Schafstedt.png
  • Sieslack.png
  • Sonderpreis_Baumarkt.jpg
  • Sparkasse.jpg
  • Sparkasse.png
  • tee Burg.jpg
  • Thomssen.png
  • THW.png
  • WeBu.png

Wall of Support

1. Vorsitzender Kai Petersen und der damalige Kassenwart und Ur-FC'er Dieter Voß

© 2017 FC Burg. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme